h1

Melbourne bei Nacht

March 31, 2007

Melbourne vom Mt Dandenong

Jay hat mich am DIenstag nach Laserstrike zu einem geilen Aussichtspunkt auf Mount Dandenong geführt. So geheim war er nicht, da als wir da waren mindestens noch 5-6 andere Leute (bevorzugt Pärchen – gut dass es dunkel war) da waren.

Das Bild ist etwas verschoben, werds nochmal richtig machen, aber der Eindruck ist denk ich da 😉

4 comments

  1. täuscht das oder hat melbourne keine hochhäuser und ist irgendwie platt :)?

    gestern war dicke KSP .. aber du wolltest ja nich kommen *gg

    greez aus D-abi-eutschland .. morgen wird durchgestartet


  2. Echt schönes Bild. Ja jetzt gehts echt langsam zur Sache. Wahnsinn, was man so alles lernen muss. Ich krieg durchschnittlich jede 2. Stunde nen Ausraster, aber ich fang mich immer ganz schnell wieder 😉 Heute liegen noch einige Seiten Latein und Stochastik vor mir. Einfach schrecklich…
    Genieß deine Zeit! Wir tuns auch, soweit es geht ^^


  3. Hi Benny,

    W A U !!!!!!

    Ein neues Design!

    Schön bunt und schön wie immer!

    🙂

    Fröhliche Ostereiersuche im australischen Hinterland!

    Viele Grüße
    Mama


  4. @flo:

    Melbourne HAT Hochhäuser. Sogar sehr sehr viele. Allerdings nur im CBD (City Business District), wo ich wohne.
    Wenn man genau hinschaut, kann man sie erkennen. Etwa bei 4/10 von der linken Seite aus gesehen kann man zwei Türme erkennen. Einer mit einem Roten und einer mit einem blauen Licht. Die restlichen kann man schwer erkennen.
    Auf dem Bild sieht man gerade mal die östliche Seite Melbournes, dass sich auf 100km x 80km erstreckt. Da werden einem die Ausmaße erstmal bewusst 😉

    @lena:

    Viel Erfolg!
    Stochastik ist eigentlich total unwahrscheinlich! 😉

    @Mum:
    Jop 😉 Hab überlegt ab und zu mal das Bild zu ändern, damits nicht zu langweilig wird. Leider kann ich keinen wechselnden Header einbauen.

    Frohe Ostern!



Comments are closed.

%d bloggers like this: